Videolänge
Lautstärke

Bally Peak Outlook Foundation

Ballys langjährige Verbindung zur Bergwelt ist tief in der alpinen Herkunft und Pionierarbeit der Marke verwurzelt, die sie seit 1851 leistet.

Von der Förderung der Schweizer Mannschaft bei den Olympischen Winterspielen 1956 sowie von Schweizer Bergexpeditionen des frühen 20. Jahrhunderts mit berühmten Bergsteigern wie Raymond Lambert und Lionel Terry bis hin zur Fertigung der Rentierstiefel, die Tenzing Norgay 1953 bei der Erstbesteigung des Mount Everest mit Sir Edmund Hillary trug – Bally bringt der Umwelt und der Natur seit jeher grosse Ehrerbietung entgegen.

Bally Peak Outlook Infographics

Heute setzt Bally diese alpine Tradition mit der Bally Peak Outlook Foundation fort, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die empfindlichen Gebirgslandschaften der Welt vor den negativen Auswirkungen der globalen Erwärmung und des Overtourism zu schützen. Die Stiftung schärft das globale Bewusstsein für die kritischen Zustände, die die Zukunft dieser extremen Landschaften bedrohen, und befähigt die lokalen Gemeinschaften, nachhaltige Veränderungen umzusetzen, von ihrem „8 x 8000 m“-Versprechen zur Säuberung von acht Achttausendern im Himalaya bis zur Unterstützung lokaler Ranger im Kilimandscharo-Nationalpark in Tansania.