Zwischen den Jahreszeiten

Harriet Quick über die Kunst, sich bei wechselhaftem Wetter und wechselnden Stimmungen schick zu kleiden.

Zwischen den Welten ... In der Übergangssaison scheint uns unsere Garderobe und auch die Fantasie bei der Wahl des passenden Outfits manchmal im Stich zu lassen. Mitten in der Saison haben wir keine Schwierigkeiten, ausdrucksstarke Looks zu finden, die unseren Stil klar definieren. Doch wenn das Wetter wechselhafter und unvorhersehbar wird, kommt uns dieses Können zuweilen abhanden. Scheinbar passt nichts zusammen und wir verlieren unsere Stilsicherheit.

Stellen wir uns folgendes Szenario vor: Sie haben ein Midi-Trapezkleid, doch nichts, was Sie darüber tragen könnten, eine stylish gewirkte Jeans, mit der Sie jedoch ohne das entsprechende Komplement nicht im Büro erscheinen können, oder eine schulterfreie Rüschenbluse, die scheinbar schon knittert, wenn man sie ansieht. Ist eine weitere Variante der Boyfriend-Jacke oder ein Trenchcoat wirklich die Antwort auf all diese Modefragen? Im Fashion-Jargon drückt man es so aus: Wir benötigen transsaisonale Modelle, die ein wenig mehr Pfiff haben als die üblichen Alleskönner.

shifting seasons

Entdecken Sie die neue HW17-Kollektion

Damen Herren

Fragen Sie sich: Worin würde ich mich jetzt richtig gut fühlen? Was würde mir Spaß machen? Accessoires könnten eine Lösung sein ... oder wenigstens ein guter Anfang. Ballys Babouche-Slipper Janelle, Lorel oder Lottie versprühen mit ihrer schmeichelnd schlanken Silhouette und der mandelförmigen Spitze eine lässige Eleganz, die jedes herbstliche Outfit vom Kostüm bis zum Kleid fein ergänzt. In dieser Saison finden wir Modelle mit Lackleder oder Nieten, die einer karottenförmigen Krepphose eine toughe und zugleich luxuriöse Note verleihen, wobei die Varianten mit einem zierlichen Absatz perfekt zum knielangen Rock passen. Stiefeletten sind in der Zwischensaison immer eine gute Wahl. Solide und schützende Modelle wie Ballys Sylva sind fein genug für ein Abendkleid und mit ihren augenfälligen goldenen Akzenten gleichzeitig schick genug, um einen Anzug zu veredeln. Oder wählen Sie die weichen und geschmeidigen Bekari Stiefeletten, wahre Hingucker im Animalprint-Design und in Schwarz mit goldenen Verzierungen.

Egal ob Geschäfts- oder Vergnügungsreise, die Evony Pumps aus Kalbsleder mit Zigarettenabsatz und die Henrika Sneaker aus Lammleder mit schwarzen Nieten sind stilsichere Begleiter. Als Tasche macht die Belle aus Kalbsleder mit Animalprint, Ponyfell und schicker großer Goldschnalle eine ausgezeichnete Figur. Die Belle gibt es auch als angenehm handfeste und doch anmutig hübsche Clutch, während der Belle Gürtel mit Schnallen glänzt, die Schwung in jeden Look bringen und jegliche Melancholie ob der scheidenden Jahreszeit hinwegfunkeln.

shifting seasons

Ein Kleid, das alles kann. Fantasie oder Realität? Das Hemdkleid kommt diesem Wunschtraum ziemlich nahe, schließlich sind die Modelle aus gestreifter Baumwolle nicht ohne Grund verantwortlich für den Makrotrend des Sommers. Ballys jüngster Entwurf ist aus Seide und strahlt mit einem lebendigen Herbstlaub-Print auf schwarzem Hintergrund. Zugeknöpft und mit flachen Schuhen ist es tagsüber eine tadellose Wahl, während Sie für eine ausgesprochen smarte Abendgarderobe ein paar Knöpfe öffnen, auffälligen Halsschmuck anlegen und in ein Paar Pumps schlüpfen. Die Mode spielt derzeit mit Theatralik und Glamour, daher ist eine extravagante Bluse ein weiteres dankbares Kleidungsstück für die kommenden Monate. Mehr ist mehr. Ballys Version ist aus Seidenkrepp, mit Rüschen und Schleifenkragen, entweder gleich in Gold oder in Violettlamé. Ein Teil, das sich in der neuen Saison unübertroffen vielseitig präsentiert und in dem Sie auf jeder Party der Hingucker sind.

Für Herren sind Loafer oder Sneaker stilvolle Begleiter in die neue Saison, die zu sonnigen und regnerischen Tagen gleichermaßen passen. Der Miscon ist ein strukturierter Loafer mit ergonomischer Sohle, der ebenso bequem wie schick ist, während der Welky aus Kalbsleder mit Monk-Riemen und Fransenbesatz einen besonderen Clou bietet: Die Babouche-Fersenpartie lässt sich herunterklappen und verwandelt den Loafer in einen nonchalanten Slip-on. Für Urlaube und lockere Events in der Übergangszeit vermischen sich in schlicht und edel designten schwarzen Sneakern wie dem Helvio mit Trainspotting-Streifen oder dem nietenbesetzten High-top-Modell Hedern Sorglosigkeit mit Stilsicherheit. Werfen Sie dazu den Aleneo Matchbeutel oder den Tiga Rucksack mit Aufnähern im Bally-Stil über und erobern Sie die Welt – jeden Tag aufs Neue und bei jedem Wetter.